Dr. med. Renate Dietz - Ärztin

    Klassische Homöopathie, Schulmedizin und ergänzende      Therapieansätze

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

Corona Impfung und Testungen

Nach den neuen Empfehlungen  impfen wir mit dem Impfstoff von Biontech und gegebenenfalls ab dem 29.11.2021 mit dem Impfstoff Moderna.

Wir führen sowohl Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen (Boosterimpfungen) durch.
Bei Interesse an einem Impftermin schreiben Sie uns eine Mail und wir melden uns bei Ihnen. Bitte geben Sie bei Ihrer Anfrage Ihren Namen, Vornamen, Geburtsdatum und Handynummer an, damit wir Ihre Daten direkt in unser Terminbuchungsprogramm einpflegen können. Außerdem bitten wir Sie, gegebenenfalls die Daten der ersten und zweiten Impfung sowie den damals verabreichten Impfstoff mitzuteilen, damit wir den für Sie passenden Impfstoff zur Auffrischung auswählen können.

Wir senden Ihnen dann per Mail einen Terminvorschlag mit der Bitte um zeitnahe Rükmeldung. Nach Annahme des Termins bekommen Sie von uns eine Terminbestätigung über unser Terminverwaltungsprogramm mit dem exakten Termin und den zugehörigen Aufklärungsbögen. Bitte drucken Sie diese nach Möglichkeit aus und bringen Sie diese ausgefüllt und unterschrieben zum Termin mit.

Wir impfen in der Regel 2 x pro Woche, der letzte Impftermin in diesem Jahr ist Dienstag, der 21.12.2021,
die Praxis ist dann vom 24.12.2021 bis einschließlich 7.1.2022 geschlossen. Der erste Impftermin im neuen Jahr ist Freitag, der 14.01.2022.

DIe Covid-19 Impfung ist sowohl für gesetzlich als auch privat krankenversicherte Patienten bei uns kostenfrei.


Außderdem impfen wir auch in der aktuellen Grippesaison mit den aktuellen Impfstoffen influvac tetra und Efluelda.

Hier können die Kosten jedoch nur von den privaten Krankenkassen erstattet werden.


Außerdem können wir Antigenschnelltests (Bürgertestungen) und auch PCR Testungen nach positivem Antigenschnelltest durchführen.
Ab dem 1.August ist unsere Praxis auch an die digitale Corona App angeschlossen, sodass wir Ihnen auch einen digitalen Nachweis Ihres Testergebnisses zukommen lassen können.

Bitte  kontaktieren Sie uns telefonisch zu den Sprechzeiten (siehe rechter Kasten)  oder über das Kontakformular.


Die Zeiten für einen Antigenschnelltest lauten :
Montag und Donnerstag von 8.00 bis 12.30 Uhr
Dienstag und Freitag von 8.00 bis 9.00 Uhr
sowie Freitagnachmittag von 15.00 bis 16.00 Uhr.

Die Zeiten für einen PCR Test sind:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8.00 bis 9.00 Uhr, da diese Proben zeitnah an unser Labor weitergegeben werden müssen.

Auch während Ihres regulären Termin besteht die Möglichkeit, einen Antigenschnelltest durchzuführen.
Bitte teilen  Sie uns diesen Wunsch direkt mit , wenn Sie zu uns in die Praxis kommen.



Coronaerkrankung

Wenn Sie Krankheitszeichen spüren oder Fragen haben, können Sie sich gerne jederzeit telefonisch an uns wenden.

Wir entscheiden dann, ob wir einen Telefontermin vereinbaren, ob Sie in der Praxis vorbei kommen oder Sie direkt zu einer der Fieberambulanzen oder Teststationen weitergeleitet werden.

Auch bei allen anderen Beschwerden können Sie telefonisch oder bei einem Termin in der Praxis mit uns Kontakt aufnehmen.

Rezeptwünsche können Sie gerne per Mail oder telefonisch hinterlassen, wir senden sie Ihnen dann auch gerne per Post zu oder wir vereinbaren einen Abholmodus.

Die für viele Patientinnen und Patienten sehr wichtigen Infusionen zur Stärkung des Immunsystems führen wir natürlich weiterhin in der Praxis durch, hier haben wir unsere Bemühungen um möglichst kurze Wartezeiten und die nötigen Abstandsmaßnahmen nochmal intensiviert.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Praxisteam Dr. Renate Dietz

_____________________________________________________________________

Neues:

Seit einiger Zeit bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit einer Videosprechstunde an.

Alle Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt AKTUELLES.


Der individuelle Therapieweg für Sie oder Ihr Kind 

Meine ärztliche Tätigkeit beruht neben der Schulmedizin auf der klassischen Homöopathie sowie ergänzenden Therapieansätzen. Nach einer ausführlichen Anamnese und körperlichen Untersuchung suche ich das für Sie passende, individuelle homöopathische Arzneimittel. Dadurch werden Ihre Selbstheilungskräfte aktiviert und Ihre Lebenskraft gestärkt. Der Heilungsimpuls wirkt auf Körper, Geist und Seele. Eine gute und sinnvolle Verbindung zwischen der schulmedizinischen und der homöopathischen Therapie ist mir wichtig. Wenn es sinnvoll ist, ergänzen pflanzliche Arzneien oder Mineralstoffe Ihren Therapieplan.

Ich behandle sowohl Kinder als auch Erwachsene.

Sie oder Ihr Kind stehen im Mittelpunkt, Ihre Beschwerden sind individuell und einzigartig. Deswegen suchen wir für Sie oder Ihr Kind den passenden, individuellen Therapieweg.

Alle ärztlichen Leistungen sowie Laborleistungen werden von den privaten Krankenkassen erstattet, teilweise auch von privaten Zusatzversicherungen, wenn diese Leistungen von privaten homöopathsich arbeitenden ÄRZTEN ( nicht Heilpraktiker) einschliessen.  Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten in der Regel nicht, Sie sind als Selbstzahler jedoch in der Praxis herzlich willkommen. Genauere Informationen finen Sie unter dem Menuepunkt: LEISUNGEN UND PREISE

Schwerpunkte meiner Arbeit sind:

  • Akute Erkrankungen, z.B. grippale Infekte, akute Blasenentzündungen 
  • Wiederkehrende Infekte der oberen Luftwege, Nasennebenhöhlenerkrankungen
  • Chronische Kopfschmerzen, Migräne
  • Allergische Erkrankungen (Heuschnupfen, Neurodermitis u.a.)
  • Erschöpfungs- und stressbegleitete Erkrankungen
  • Reizmagen und Reizdarm
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Zöliakie (mit begleitender Ernährungsberatung)
  • Seelische Erkrankungen
  • Schlafstörungen
  • Beschwerden in hormonellen Umbruchphasen (z.B. Pubertät oder Wechseljahre)
  • Begleitende und unterstützende Behandlung bei Chemotherapie und/oder Strahlentherapie
  • Chronische und wiederkehrende Erkrankungen wie chronische Blasenentzündungen, 
  • Chronische Infektionskrankheiten wie Borreliose oder Mononucleose
  • Begleitung und Mitbehandlung bei Erkrankungen des degenerativen und rheumatischen Formenkreises
  • Schulkopfschmerz, Beschwerden im Zusammenhang mit schulischen oder außerschulischen Belastungen
  • Begleitung von Kindern (und deren Familien) mit Konzentrations-und Aufmerksamkeitsstörungen
  • Begleitung von Kindern (und deren Familien) mit Störungen im sozialen Kontakt (CEASE THERAPIE)
  • Impfberatung und Begleitung
  • Ärztliche Begleitung bei der Ernährungsumstellung